kroatien.eu land und leute
Prototyp eines Elektrozuges für den Regionalverkehr, hergestellt von der Firma Končar – Električna vozila d.d. (kroatisch für: Elektrofahrzeuge AG). Der im Jahr 1921 gegründete Betrieb beschäftigt heute rund 4.000 Arbeitnehmer. Der Jahresumsatz beträgt rund 320 Millionen Euro, wobei mehr als die Hälfte des Umsatzes durch den Export bewältigt wird.
Wirtschaft

Private und öffentliche Unternehmen

Die größten Privatunternehmen

In Kroatien gibt es eine Reihe von Großunternehmen im Privatbesitz, die eine bemerkenswerte Rolle im Außenhandel spielen. Einige davon sind bedeutende Innovatoren auf dem Gebiet der Technologie.

Die Fortenova-Gruppe, gegründet in 2019 nach der Umstrukturierung des Agrokor-Konzerns. Eines der größten Unternehmen Südosteuropas, Haupttätigkeiten: Einzel- und Großhandel, Lebensmittel und Agrar; mehr als 50.000 Beschäftigte. Die Mineralwassermarke Jana zählt zu den bedeutendsten Exportprodukten Kroatiens.
Die Orbico-Gruppe, eines der führenden Unternehmen für die Distribution der Konsumgüter. Verfügt über eine internationale Distributionsgruppe in 20 europäischen Ländern, mit etwa 8500 Arbeitnehmern.
Die Atlantic-Gruppe zählt zu den führenden Lebensmittelunternehmen in der Region. Sie ist der führende Distributor von Konsumgütern in Südosteuropa und der Eigentümer einer Apothekenkette. Sie beschäftigt mehr als 5.300 Arbeitnehmer in 8 Ländern. Ihr Produkt Cedevita (Instant-Vitamin-Brausepulver) gehört zu den Exportmarken.
Podravka aus Koprivnica zählt zu den führenden Lebensmittelunternehmen in Südosteuropa, Mitteleuropa und Osteuropa, mit weltweiter Geschäftstätigkeit (in mehr als 60 Ländern) und etwa 7000 Arbeitnehmern. Ihr Produkt Vegeta (erfunden 1959 unter der Leitung von Zlata Bartl) ist eine in der ganzen Welt sehr bekannte Gewürzmischung.
Vindija, das Lebensmittelunternehmen mit mehr als 4.000 Arbeitnehmern in Kroatien und in der Region. Die Warenzeichen des Unternehmens sind die Marken Cekin, 'z bregov und Kvaliteta Vindija, eine Schirmmarkefür mehr als 1000 Produkte.
Kraš, Schokoladen- und Süßwarenhersteller mit rund 1.650 Beschäftigten. Die Schokoladenwürfel Bajadera zählen zu den bekanntesten Produkten Kroatiens.
Končar, ein Elektroindustrieunternehmen mit rund 3.500 Beschäftigten. In Zusammenarbeit mit der Firma Gredelj stellt Končar die weltweit konkurrenzfähigen Elektrozüge und Straßenbahnen für den Regional-, Nah- und Stadtverkehr her. In den Betriebsstätten Končars wurden viele technologische Innovationen entwickelt, wie zum Beispiel die Windturbinen für die Errichtung von Windkraftanlagen.
Die Adris Gruppe entwickelte sich aus der ehemaligen Tabakfabrik Rovinj, beinhaltet heute vier strategische Geschäftseinheiten: Tourismus, Versicherung, gesunde Lebensmittel und Liegenschaften, mit etwa 7000 Beschäftigten.

Öffentliche (Staats-) Unternehmen

Öffentliche Unternehmen von besonderer Bedeutung für den Staat befinden sich entweder im Eigentum des Staates oder im Mischeigentum unter der Kontrolle des Staates. Es handelt sich größtenteils um Unternehmen aus den Bereichen Verkehr, Energiewirtschaft und Kommunaldienstleistungen sowie Naturressourcenverwaltung. Hier einige dieser Unternehmen:

Kroatische Wälder (Hrvatske šume), das 1991 gegründete Unternehmen bewirtschaftet Wälder und Forstgrundstücke, die sich auf rund 40% der Gesamtfläche Kroatiens erstrecken. Das Unternehmen sorgt für die Aufrechterhaltung der Wirtschafts- und Schutzaspekte bei der Nutzung der Waldbestände.
Kroatische Gewässer (Hrvatske vode) verwaltet die Wasserbestände. Das Unternehmen wurde 1996 mit dem Ziel gegründet, den Wasserreichtum des Landes zu schützen und einen ununterbrochenen Zugang zum Wasser für den Bedarf der Bevölkerung und der Wirtschaft nach den Prinzipien der nachhaltigen Entwicklung  sicherzustellen.
Kroatischer Stromversorger HEP (Hrvatska elektroprivreda), das 1990 gegründete Stromversorgungsunternehmen ist im Bereich der Erzeugung, Übertragung und Distribution elektrischer Energie tätig sowie im Bereich der Versorgung mit und Distribution von Wärme und Gas. HEP verfügt über 27 Wasserkraftwerke und 7 Wärmekraftwerke, die Heizöl, Erdgas und Kohle als Brennstoff  einsetzen.
Kroatische Bahnen (Hrvatske željeznice) ist ein 1990 gegründetes Eisenbahnunternehmen, zusammengesetzt aus folgenden Geschäftseinheiten: Personenverkehr, Cargo (Güterverkehr) und  Infrastruktur (Instandhaltung, Modernisierung und Ausbau der Eisenbahninfrastruktur).
Adriatische Ölpipeline (Jadranski naftovod), das 1974 gegründete Unternehmen verwaltet Erdöltransportsystem für in- und ausländische Kunden. Die Firma betreut zudem die Lagerung von Erdöl und Erdölderivaten sowie den Flüssiggüterumschlag.
Kroatische Straßen (Hrvatske ceste), das 1991 gegründete Unternehmen, zuständig für die Verwaltung, den Ausbau und die Instandhaltung der staatlichen Straßen.
Croatia Airlines ist die nationale, 1989 gegründete Fluggesellschaft.
Jadrolinija ist eine 1947 gegründete Personenschifffahrtsgesellschaft. Sie verfügt über eine Flotte von 54 Schiffen (37 Fähren für den lokalen Personenschiffsverkehr, 3 große Passagierfähren für internationale Strecken, 10 Katamarane und 4 klassische Schiffe).
Adriatic Croatia International ist ein 1983 gegründetes Unternehmen, das 22 Yachthäfen entlang der kroatischen Küste bewirtschaftet und das größte Yachthäfensystem im Mittelmeerraum ist.
Kroatische Autobahnen (Hrvatske autoceste) ist ein 2001 gegründetes Unternehmen, zuständig für Verwaltung, Ausbau und Instandhaltung der Autobahnen (1105,53 km).